Unsere Unternehmensgeschichte

Die Historie

Die Wurzeln des Kronen-Hansa-Werks reichen zurück bis in das Jahr 1825. Im Laufe der Zeit wurde das Produktspektrum des Unternehmens permanent an die technische Entwicklung und die veränderte Nachfragesituation am Markt angepasst. Mittlerweile werden Produkte aus PUR-Schaum, Spritzgussartikel sowie Formen für die Spritzguss- und PU-Schäumproduktion hergestellt.

Kronen-Hansa liefert international in mehr als 40 Länder. Neben den Werkzeugen für Handwerker werden auch namhafte Kunden aus unterschiedlichen Branchen der Industrie mit Kunststoffteilen von uns beliefert. Unser Dienstleistungsprogramm umfasst selbstverständlich alles von der kunststoffgerechten Produktentwicklung, über den Formenbau bis hin zur Fertigung.

Auch das Spektrum der Kundensegmente ist breit gefächert und umfasst u. a. die Medizintechnik, Automobilindustrie oder auch die Heizungs- und Belüftungstechnik. Heute wird auf ca. 20.000 m2 Grundstücksfläche und einer Hallenfläche von 12.000 m2 produziert. Unser Leistungsangebot beinhaltet auch Weiterverarbeitungsschritte wie das Bedrucken oder die Montage von Baugruppen. Der moderne Maschinenpark umfasst derzeit 23 Spritzgussmaschinen von 25 bis 500 to Schließkraft.


  • Gebrüder Krogmann gründen in Lohne eine Schreibfedernmanufaktur mit Export in zahlreiche europäische Länder
  • Start der Pinsel- und Bürstenproduktion
  • Beginn der Produktion von Farbrollern. Weltweiter Vertrieb des Kronen-Pinsels
  • Neubau einer großen Lagerhalle
  • Fusion „Kronen-Pinsel“ und „Hansaform“ zum Kronen-Hansa-Werk GmbH & Co. KG
  • Einbringung der Sparte Malerwerkzeuge in die Kronen GmbH, Wangen im Allgäu
  • Übernahme des Knieschoner- und Werkzeugprogramms von KWM + Kaul
  • Erweiterung der Produktions- (Spritzguss und Formenbau) und Lagerflächen

© 2018 Kronen-Hansa-Werk GmbH & Co. KG